Die Bürgerinitiative setzt sich konsequent für ein Innenstadtgesamtkonzept ein. Das dazu auch ein Verkehrskonzept gehört ist selbstverständlich.

Erste Forderungen sind hier: Kein Schwerverkehr durch Haan! Temporeduzierung auf den Durchgangsstraßen, insbesondere auf der B228 im Innenstadtbereich. Steigerung der Aufenthaltsqualität durch Minderung der Belastung durch den Autoverkehr. Vorrang für Fußgänger und Radfahrer. Erstellung und Einführung eines Radwegekonzepts.

Am Samstag den 6.7. veranstalteten wir auf dem Neuen Markt einen Dialogstand zu dem Thema "Was braucht Haan, damit man sich in der Innenstadt wohlfühlt?" Dazu der Brief an den Bürgermeister und die Ergebnisse des Stands.